08. Februar 2020 | www.shareholdervalue.de

Die finanzennacht 2020 und die Verleihung des Goldenen Bullen als Oskar der Finanzbranche war auch in diesem Jahr wieder ein absolutes Highlight. Bereits zum 27. Mal fand die Veranstaltung statt; Dieses Jahr im HOCH5, einem Werksgelände und Kreativquartier im Münchner Osten.

Mit über 500 Teilnehmer gehört die finanzennacht zu den wichtigsten Branchentreffs der Finanz- und Bankenszene. Shareholder Value war mit Clara Menzel und Endrit Çela vor Ort vertreten.

Bereits 2018 hat Frank Fischer den Goldenen Bullen als Bester Fondsmanager des Jahres gewonnen und auch in diesem Jahr gab es einen Preis. Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen gewann den zweiten Platz in der Kategorie bester Mischfonds überwiegend Aktien über 10 Jahre

Bei der Preisverleihung wurden insgesamt zwölf begehrte Preise aus den unterschiedlichsten Kategorien vergeben. Zwei Goldene Bullen gingen auch an Vertreter der Versicherungsbranche. Das Vorsorgeprodukt des Jahres (HDI), sowie die Versicherungsinnovation des Jahres – Versicherungen für Photovoltaikanlagen der Versicherungskammer Bayern. Hier zeigt sich, wie präsent das Thema Nachhaltigkeit sich durch die Branchen zieht. Auch wir können mit unserer Lösung für Fondspolicen der Versicherungen durchaus eine Innovation für die Lebensversicherer anbieten.

Aber nicht nur die Nachhaltigkeit wird in der Finanzbranche aktuell hervorgehoben. Wie schon auf dem Fondskongress vergangene Woche in Mannheim deutlich wurde, ist auch das Thema „Frauen und Geldanlage“ sehr präsent. Welche Themen Frauen bei der Geldanlage beschäftigen, wie man diese Zielgruppe in der Kommunikation besser erreichen kann und wieviel Potential hier liegt, darüber sprachen vom Finanzenverlag die Chefredakteurinnen Astrid Zehbe und Daniela Meyer der neuen Zeitschrift Courage, die erstmalig Ende Februar diesen Jahres erscheint.

Für uns war die finanznacht 2020 eine gute Gelegenheit uns mit Kollegen aus der Branche auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und uns für die Herausforderungen im nächsten Jahr vorzubereiten.